Höltermann, Karl

   See Reichsbanner.

A Historical dictionary of Germany's Weimar Republic, 1918-1933. .

Look at other dictionaries:

  • Karl Höltermann — (* 20. März 1894 in Pirmasens; † 3. März 1955 in Kings Langley nahe London) war ein sozialdemokratischer Politiker und Journalist. Höltermann ließ sich zum Schriftsetzer ausbilden und wurde Mitglied der Arbeiterjugendbewegung, später der …   Deutsch Wikipedia

  • Höltermann — Karl Höltermann (* 20. März 1894 in Pirmasens; † 3. März 1955 in Kings Langley nahe London) war ein sozialdemokratischer Politiker und Journalist. Höltermann ließ sich zum Schriftsetzer ausbilden und wurde Mitglied der Arbeiterjugendbewegung,… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Raloff — (* 4. Juni 1899 in Altona; † 22. September 1976 in Lübeck Travemünde) (Pseudonym Karl Ehrlich) war ein deutscher Politiker (SPD). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Ludwig Nitzsch — (* 6. August 1751 in Wittenberg; † 5. Dezember 1831 in Wittenberg) war ein deutscher Theologe und wichtiger Vertreter des rationalistischen Supranaturalismus. Leben Karl Ludw …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Ferdinand Schmid — (* 26. Februar 1750 in Eisleben; † 1. April 1809 in Wittenberg) war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Ethnologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werkauswahl 3 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Daniel Freyberg — (* 7. Juni 1728 in Dresden; † 1. Mai 1802 in Wittenberg) war ein deutscher Historiker und Physiker. Leben Geboren als Sohn des Bürgermeisters Karl Samuel Freyberg, wurde er am 5. Mai 1747 an der Universität Wittenberg immatrikuliert, erwarb sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Christoph Karl Stübel — (* 3. August 1764 in Pausitz; † 5. Oktober 1828 in Dresden) war ein deutscher Rechtswissenschaftler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werkauswahl 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Georg Karl Klotzsch — (* 19. Dezember 1763 in Jüterbog; † 10. Juli 1819 in Wittenberg) war ein deutscher Literaturwissenschaftler und Logiker. Leben Nachdem er sich in seiner Heimatstadt vorgebildet hatte, bezog er das Gymnasium in Meißen und am 3. Februar 1783 die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Labour Broadcasting Comitee — Der Sender der europäischen Revolution (SER) war ein unabhängiger sozialistischer Hörfunksender in London, der vom 7. Oktober 1940 bis zum 30. April 1942 eine rätesozialistische Neuordnung propagierte. Eröffnet wurde der Sender mit folgenden… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.